Einblicke

Ein virtueller Rundgang durch unser Katzenfreigehege

Wie ich bereits im Beitrag „Kletterparadies“ vorsichtig angekündigt hatte, habe ich nun endlich mal ein paar Panoramafotos von unserem Katzenfreigehege erstellt. Wobei „ein paar“ leicht untertrieben ist. Nach gefühlten 185 geschossenen Übungs-Fotos mit der neuen Kamera, habe ich nun aber eine kleine Auswahl getroffen, mit der wir uns – so finde ich – sehen lassen können. Die Ausstattung des Freigeheges hat mit den Jahren schon Dimensionen angenommen, die man auf einem normalen Schnappschuss schwer darstellen kann. Katze dankt, aber genug der Worte…

Mittlerer Teil Freigehege - Kletterpark aus Naturstämmen

Katzenfreigehege - ein Panoramablick auf die Kletteranlage

Der gesamte abgelichtete Bereich ist transparent überdacht und kann von den Katzen auch bei Regen und Schnee problemlos genutzt werden. Schatzi weiß das sehr zu schätzen.

Rechte Hälfte Freigehege

Freigehege Katzen - ein Panoramablick auf den rechten Bereich des Geheges

Auch dieser Bereich ist zum größten Teil vor Regen geschützt. Reifen und Korb können so ebenfalls bei schlechtem Wetter genutzt werden. Das ist auch sehr gut so, denn der mit Stroh gefüllte Autoreifen ist einer von Schatzis Lieblingsplätzen.

Freigehege Katzen - Ein Rundblick von Oben

Freigehege Katzen - ein Panoramablick auf den oberen Bereich des Geheges
Freigehege Katzen - ein Panoramablick auf den oberen Bereich des Geheges
Freigehege Katzen - ein Panoramablick von oben in das Gehege

Diese drei Fotos sind auf einer Höhe von ca. 2,20 Metern aufgenommen und lassen somit einen Blick auf den oberen Bereich des Katzenfreigeheges zu.

Katzenfreigehege - Ein Rundblick ganz unten

Freigehege Katzen - ein Panoramablick auf den unteren Bereich des Geheges

Dieser Anblick bietet sich Schatzi, wenn er mal ebener Erde unterwegs ist.

Einige senkrecht aufgenommene Panoramas vom Katzenfreigehege

Um das Bild zu runden, hier auch noch einige Aufnahmen von oben nach unten aufgenommen.

Blick in den hinteren Teil des Geheges

Freigehege Katzen - ein senkrechter Panoramablick von hinten auf den Kletterpark unserer Katzen

Für das letzte Foto bin ich einmal unter den Stämmen durch in den hinteren Bereich des Geheges gekrabbelt. Ich hoffe, der kleine Rundgang durch Schatzis Reich hat euch gefallen. Wenn ja, dann lasst uns doch einen Kommentar da. Wir würden uns sehr freuen.

12

21 Kommentare

    • SchatznasenMalon

      So ein schönes Katzengehege habe ich noch nie, NIE gesehen.
      Wieviel Liebe darin steckt!

      Unsere Katzen sind alle Freigänger, d.h. wir haben vor Jahren einen kleinen, alten Bauernhof gekauft, mit einem umbauten Innenhof, aber irgendwann fingen die ersten an, sehr geschickt über die Dächer zu klettern, um auf das Grundstück hinter der Scheune zu kommen. Die meisten gehen auch nicht viel weiter.

      Aber wenn ich sehe, welches Paradies Ihr geschaffen habt – das ist atemberaubend! Ich werde einige Eurer Ideen aufgreifen und für unsere Schnurrbeutel nachbasteln. Und neben der Funktionalität sind diese Kreationen auch noch wunderschön. Danke für diese Inspirationen!

    • SchatznasenAndrea Autor dieses Beitrags:

      Hallo Wohnungskatzen,

      vielen Dank!
      An dem Freigehege selbst haben wir ca. eine Woche gebaut. Ich weiß es nicht mehr genau, aber so in etwa könnte das hinkommen. Die Innenausstattung war zu Beginn noch vergleichsweise dürftig. Die habe ich Jahr für Jahr immer weiter ausgebaut. Es müsste jetzt 5 Jahre her sein, dass wir das Gehege errichtet haben und in dieser Zeit habe ich es immer weiter gestaltet. Wenn man in der Kategorie „Freiheit“ ein wenig zurück geht, kann man die Entwicklung von Gehege und Innenbereich ganz gut verfolgen und findet auch Fotos aus der Anfangszeit.
      Es steckt schon eine Menge Zeit, Arbeit, Geld und Herzblut in diesem Projekt.

      liebe Grüße
      Andrea und ihre drei Schatznasen

  1. SchatznasenMarlene

    Das ist schon Hammer.
    Kleine Wohlfühloase für Schatzi, ach ein Paradies ist das

    Die Katerbuben hier würden Schatzi gerne mal besuchen kommen

    LG
    Marlene

    • SchatznasenAndrea Autor dieses Beitrags:

      Hallo Marlene,

      Dankeschön.
      Wenn deine Katerbuben gern raus gehen, dann hätten sie sicher Spaß an dem Besuch. Unser Schatzi ist ein außergewöhnlich umgänglicher Kater und wäre vielleicht sogar gastfreundlich.

      liebe Grüße
      Andrea und die drei Schatznasen

    • SchatznasenAndrea Autor dieses Beitrags:

      Hallo Ramses,

      oh, jetzt muss ich vorsichtig sein, sonst stehst du morgen tatsächlich mit versammelter Mannschaft vor dem Freigehege. Ihr habt es ja nicht weit.
      Aber ich habe doch gelesen, dass ihr selbst einen schönen Katzengarten habt.

      liebe Grüße auch an dein Frauchen

  2. SchatznasenBärbel

    Oh, das ist ja beeindruckend! Ein echtes Paradies, mit so viel Liebe zum Detail. Meine Miezie ist ja Freigänger, deshalb brauchen für für drinnen noch nicht mal einen Kratzbaum. Wenn man deine Bilder sieht, fast schade

  3. SchatznasenKatzennetz Tipps

    Selten sieht man ein so schönes und gut durchdachtes Katzengehege, großes Kompliment!! Da können sich eure kleinen Tiger richtig glücklich schätzen?

    Aus was habt ihr das Gitter an den Seiten gebaut? Ist das Draht oder Kunststoff?

    Jedenfalls muss man wohl für ein solches Domizil einiges an handwerklichem Geschick mit bringen! Bei uns sieht das noch etwas unbeholfener aus

    • SchatznasenAndrea Autor dieses Beitrags:

      Hallo, vielen Dank für die lieben Worte. Ich mache mir schon sehr viele Gedanken darüber, wie ich das Katzengehege sinnvoll und interessant gestalten kann. Bislang haben meine Jungs das auch sehr zu schätzen gewußt. Für die Vergitterung haben wir Estrichmatten benutzt. Und ja, ein wenig Freude an handwerklichen Tätigkeiten und ein Köfferchen Werkzeug sollte man haben. Ich habe als Kind sowohl gern neben Omas Nähmaschine, als auch neben Opas Werkbank gesessen um zuzusehen. Das zahlt sich dann wohl heute aus. Liebe Grüße Andrea

  4. SchatznasenSaly

    Wie wunder-, wunder-, wunderschön ist das denn?!?
    Ich bin grad total überwältigt! Dass sich jemand mit so viel Liebe, Zeit, Fantasie, Geschick (und bestimmt auch einigen Euros) für seine Katzen einsetzt, das begeistert mich!
    Als Katzen-Pflegestelle im Tierschutz sehe ich leider viel Tierleid – da ist es soooo schön, hier einen Blick auf das krasse Gegenteil werfen zu können: Rundum bestens versorgte und sehr, sehr geliebte Katzen!
    Euer Schatzi wird es vielleicht nicht selber aussprechen, deshalb mach ich das mal stellvertretend: DANKE!

    • SchatznasenSchatznasen Autor dieses Beitrags:

      Was für ein rührender Kommentar. Ganz, ganz lieben Dank!
      Vor 10 Jahren waren wir auch Pflegestelle für unseren Schatzi, die kleine Erdbeerlocke. So hat mal alles begonnen. Allerdings war ich dann doch nicht so richtig tauglich für den „Job“. Ich konnte mich nämlich irgendwann nicht mehr trennen. Nach unserem Umzug vor einigen Jahren mussten wir dann leider den Freigang streichen und so musste unbedingt eine katzengerechte Alternative her. Seither zerbreche ich mir Jahr für Jahr den Kopf, wie ich es noch ein bisschen schöner machen kann. Aber Schatzi ist sehr, sehr dankbar. Mehr, als ich es von einem Menschen je erfahren habe. Aber wem sage ich das. Ich bin sicher, sie wissen, wovon ich rede.

  5. SchatznasenHeidi

    Hallo wir sind gerade dabei unseren beiden Stubentigern ein Freigehege zu bauen und wollte
    mir jetzt Anregungen holen für die Einrichtung .Dabei bin ich auf diese Seite gestoßen ist
    einfach nur WOW werde Morgen losziehen und mir einige Dinge besorgen.
    Vielen Dank für diese wundervollen Ideen.
    LG Heidi

  6. SchatznasenManuela

    Liebe Schatznasen! Ich bin auf der Suche nach Anregungen für den Bau eines Freigeheges auf Eure Seite gestoßen und bin SCHWER BEEINDRUCKT!!! Wir hatten das große Glück, dass unsere beiden Katzendamen Luna und Diamante sehr geschickte Freigängerinnen waren und 19 und 16 Jahre alt wurden. Im Februar ist Luna leider an einem Tumor verstorben ein Jahr zuvor Diamante mit fast 19 Jahren. Nun sind im Juni 2 Katzenkinder zu uns gezogen, die bisher nur im Haus leben und vorerst damit recht zufrieden sind. Eigentlich wohnen wir recht ideal für Katzen – Freigang in einer Wohnsiedling mit wenig Autoverkehr und Wohnstraßen mit 30km/h Beschränkung. Trotzdem bin ich nun am Grübeln weil unser Katzenmädchen Mila Anzeichen für Probleme mit dem Gehör zeigt und außerdem ABSOLUT UNERSCHROCKEN ist. Die Katzen leben bei uns mit drei Hunden und ich befürchte Mila würde draußen auf jeden Hund zugehen – auf Menschen sowieso. Sie fürchtet sich vor NICHTS und würde wohl auch in fremde Autos steigen. Da ich immer die Ansicht vertreten habe, Katzen „einzusperren“ wäre Egoismus des Menschen und Katzen würden wohl, wenn sie wählen könnten, das ev. kürzere aber dafür artgerechte Leben mit Freigang dem Indoor-Leben vorziehen, plage ich mich mit den Gedanken, wie ich das mit Mila und Monty machen soll, ganz schön….. EUER SUPERTOLLES FREI GEHEGE wäre da ein großartiger Kompromiß!!! Ich muß nur noch den Heimwerker hier überzeugen! meine Frage : Könnt ihr mir bitte die Maße verraten und die ungef. Kosten für die Rohkonstruktion – Einrichtung würde denk ich mal ach und nach „wachsen“….. Vielen.,lieben Dank und liebe Grüße, Manuela

    • SchatznasenSchatznasen Autor dieses Beitrags:

      Liebe Manuela,

      vielen Dank für deinen langen Kommentar. Leider kommen wir erst jetzt zu einer Reaktion. Was die Kosten eines solchen Geheges angeht, können wir leider keine konkreten Zahlen nennen. Dies hängt sehr vom verwendetenm Material ab und auch davon, wo man es kauft. Holz ist im Baumarkt teurer als im Sägewerk und Schrauben, Winkel und Beschläge bekommt man online um ein vielfaches günstiger als in Baumärkten. Ob man eine gute Farbe verwendet oder die billge vom Discounter (bitte kein Wetterschutzgel!) macht ebenfalls einen Preisunterschied aus. Ganz billig ist solch ein Vorhaben in jedem Falle nicht. Die wichtigsten Daten zu unserem Freigehege findet man im ersten Beitrag dieser Kategorie. https://www.schatznasen.de/ein-freigehege-fuer-kater-schatzi/ Wir hoffen, damit ist euch ein wenig geholfen.
      Wir wünschen gutes Gelingen!

      Liebe Grüße Andrea & Jungs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.