Ein Kratzbrett ganz einfach selbst herstellen

Im Zuge meines Kratztonnen-Projekts kam mir die Idee, den Jungs mal auf die Schnelle ein neues Kratzbrett zu gönnen. Unser kleiner Satansbraten kratzt leider oft am Plüsch unseres Kratzbaumes, weshalb ich ihm gern eine Alternative anbieten wollte. Für ein Kratzbrett wie ich es gemacht habe, benötigt man auch gar nicht viel Material. Die Grundlage bildet ein Rest Multiplex-Platte. Reste dieser Schichtholzplatten…

Eine selbstgebaute Kratztonne für Katzen

Im vergangenen Jahr habe ich die Jungs endlich mit einer selbstgebauten Kratztonne beglückt.  Geplant war das Ganze schon eine halbe Ewigkeit, aber irgendwie wurde die Umsetzung immer wieder zurückgestellt. So wie auch dieser Beitrag dazu. Da man das Rad nicht immer wieder neu erfinden muss, habe ich zunächst mal im Web nach brauchbaren und für mich umsetzbaren Inspirationen gesucht.

Ein Aromasafe für Duftspielzeug

Fast jeder, der eine Weile mit Katzen zusammen lebt weiß, dass Duftspielzeug mit dem Geruch von Baldrian oder Katzenminze der absolute Hit ist. Duftspielzeug für Katzen kann man in fast jedem gut sortierten Zooladen kaufen. Ob nun die dezente Variante mit Catnipnote oder die stinkende Ausgabe mit Baldrian, eines von beidem wird vermutlich den Nerv eines jeden Stubentigers treffen. Wie man…

Gestatten: Ottilie Octopus

Nachdem hier – dank eines großen Wasserschadens in unserem Haus – nun fast ein Jahr Funkstille war, melden wir uns heute mit einem neuen DIY Spielzeug für eure flauschigen Mitbewohner zurück. Weil sich unser Kuno bei Euch so großer Beliebtheit erfreute, soll es ein gehäkelter Krake werden.
Der neue Meeresbewohner für eure kätzische Spielzeugkiste heißt Ottilie, hat lockige Zappelarme und ist mit kleinen…

Kugelraupe Edeltraud – Katzenspielzeug DIY

Heute möchte ich euch wieder ein DIY Katzenspielzeug vorstellen, eine Kugelraupe. Natürlich verrate ich auch, wie ihr es nacharbeiten könnt. Meine Jungs lieben irgendwie alles, was Bänder hat. Allerdings sind Bänder nicht ganz ungefährlich. Sind sie lang, kann Katz’ sich strangulieren, sind sie kurz können sie verschluckt werden. Eine Kordel, kombiniert mit kleinen Häkelbällen, ergibt eine witzige Häkelraupe. Die ist…

Schwimmender Häkelball

Die Idee und die ersten Exemplare entstanden schon letzten Sommer. Warum, ist schnell erklärt: Schatzi liebt gehäkeltes Spielzeug, hat aber leider die Begabung, alles im Teich zu versenken. Mit Füllwatte gefüllt, sinken die Bälle auf den Grund, vergammeln dort und Katz’ hat nichts zum Spielen. Ein schwimmender Häkelball wäre die Lösung. Die Überlegung war nun: Welche schwimmfähige Alternative zu Füllwatte gibt es? So kam ich auf …

Seite 1 von 3
1 2 3