Die Katze im Schaffell

h
Wenn es draußen richtig kalt ist, habe nicht mal ich Lust, im Freien zu werkeln. Deshalb liegt unsere Kategorie „Freiheit“ im Winter auch buchstäblich auf Eis. Dieses Jahr kam es aber irgendwie anders.

Ich habe mich tatsächlich dazu hinreißen lassen, kurz vor Weihnachten, bei Eiseskälte und mit der Taschenlampe zwischen den Zähnen, das Freigehege zu pimpen.
Und wer war Schuld?

3

Der Katzentunnel und die 3-Sekunden-Regel

h
So langsam wird es draußen wieder ungemütlich und es ist an der Zeit, euch  mal wieder etwas Selbstgemachtes vorzustellen. Ich will euch auch gar nicht lang auf die Folter spannen. Unser neuestes DIY-Projekt ist ein selbstgehäkelter Katzentunnel. Ich finde, er ist richtig cool geworden. Die Jungs finden das auch und nun hoffen wir, dass wir euch mit der nachfolgenden Anleitung auch noch begeistern können. Für einen annähernd identischen Katzentunnel mit einem Durchmesser von ca. 35 cm und einer Länge von ca. 80 cm benötigt man…

21

Husch ins Körbchen

Eine Korbhöhle fürs Freigehege
Der vergangene Winter war mal wieder lang genug, um viele neue Ideen für unser Katzengehege auszuhecken. Sobald die ersten wärmeren Tage da waren, habe ich begonnen, diese in die Tat umzusetzen.
Da im Wettstreit Katze vs. Blog die Katze bei mir immer klar die Nase vorn hat, stehe ich nun vor dem „Problem“, dass ich gar nicht weiß, worüber ich zuerst schreiben soll, um euch so halbwegs auf das Laufende zu bringen. Beim heutigen „Eene meene Mopel“ ist der…

2

Ein Liegehocker Marke Eigenbau

h

Als wir vor vielen Jahren den ersten Kratzbaum mit „Liegemulde“ kauften, gab’s ein ständiges Gerangel um den heiß begehrten Platz. Die Vorliebe für diese Art von Liegeplätzen brachte mich auf die Idee, meinen Jungs je einen Hocker mit einer solchen Liegemulde zu bauen. Das war auch gar nicht mal so schwer. Achtet man zudem bei der Wahl des Bezugsstoffs ein wenig darauf, dass er zum vorhandenen Mobiliar passt, lassen sich die stylischen Katzenmöbel sogar bestens ins Wohnzimmer integrieren.

2