Ein warmes Plätzchen für kalte Tage

h

Wir haben die „Heizmatte Comfy mit Wendebezug“ schon im Oktober 2015 gekauft. Im vergangenen Herbst/Winter hat sie Schatzi an kalten Tagen verlässlich ein wärmendes Plätzchen geboten. Seit gut zwei, drei Wochen haben wir sie nun auch für die kommende Herbst-/Wintersaison in Betrieb genommen und sind wirklich froh, dass wir sie haben. Deshalb ist es nun auch an der Zeit, darüber zu berichten. Mit ihrer Größe von etwa 40 cm x 30 cm ist die Matte nicht gerade riesig, aber dennoch ausreichend groß. Der weiche Bezug ist von einer Seite…

Merken

Merken

Merken

Merken

Eine Heizmatte für Katzen

Wir haben die „Heizmatte Comfy mit Wendebezug“ schon im Oktober 2015 gekauft. Im vergangenen Herbst/Winter hat sie Schatzi an kalten Tagen verlässlich ein wärmendes Plätzchen geboten. Seit gut zwei, drei Wochen haben wir sie nun auch für die kommende Herbst-/Wintersaison in Betrieb genommen und sind wirklich froh, dass wir sie haben. Deshalb ist es nun auch an der Zeit, darüber zu berichten.

Die wichtigsten Daten zum Heizkissen

  • Größe ca. L 40 cm  x B 30 cm x H 2 cm
  • zweifarbiger Plüschbezug in Lamm-Optik
  • Bezug abnehmbar
  • Oberflächentemperatur  ca. 30°C
  • Temperatur bei Körperkontakt ca. 40 bis 45°C
  • Kabellänge inkl. Netzadapter ca. 205 cm
  • Heizmatte: Input 12 V, 12 W
  • AC/DC Adapter: Input: 100-240 V, 50/60 Hz, 0,3 A
  • AC/DC Adapter: Output: 12 V, 1 A, 12 W
  • Verwendung ausschließlich im Innenbereich
  • Geprüfte Sicherheit
Heizkissen / Heizmatte für die Katze mit Flauschbezug

Ein paar Worte zu den Eigenschaften

Mit ihrer Größe von etwa 40 cm x 30 cm ist das Heizkissen nicht gerade riesig, aber dennoch ausreichend groß. Der weiche Bezug ist von einer Seite wollweiß und von der anderen Seite grau. Durch den eingefügten Reißverschluss lässt sich der Bezug leicht abnehmen. Selbstverständlich ist er auch waschbar. Die Heizmatte selbst hat eine Kunststoffoberfläche, wodurch sie sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch reinigen lässt.

Das Stromkabel hat eine ausreichende Länge. Bis zur Anschlussstelle für den Netzadapter ist es durch einen Bissschutzschlauch geschützt. Wer einen Kabelfresser hat, weiß das mit Sicherheit zu schätzen. Zugelassen ist die Heizmatte ausschließlich für den Betrieb im Innenbereich.

Die Fotos habe ich im übrigen nach der ersten Reinigung der Matte, im Sommer geschossen. Wie man sieht, sieht man nichts. Der Bezug ist auch nach einem Winter Nutzung und der ersten Wäsche noch in tadellosem Zustand. Die Heizmatte selbst übrigens auch.

Das Einschalten der Matte erfolgt durch das Einstecken des Netzsteckers in die Steckdose. Über einen Schalter verfügt das Heizkissen nicht. Da Schatzi diesen ohnehin nicht bedienen könnte, stört mich das jedoch in keiner Weise. Ganz im Gegenteil, ein Teil weniger, das kaputt gehen könnte.

Die Wärmeabgabe

Als ich das Heizkissen vor gut einem Jahr in Betrieb nahm, war ich zunächst enttäuscht. Ich legte meine Hand eine ganze Weile auf die Heizmatte und merkte eigentlich kaum einen wärmenden Effekt. Die Herstellerangaben zu Oberflächentemperatur und Kontakttemperatur hatte ich wohl nicht gesehen, falsch interpretiert oder es gab sie damals noch nicht.

Eher zufällig stellte ich dann fest, dass ich dem elektrischen Wärmespender Unrecht tat. Gelegentlich zottelt Schatzi einen Teil seiner Kuscheldecke auf die Matte. Beim Bettchen richten fühlte ich dann, dass sich unter der Decke eine herrliche Wärme entwickelt hatte. Es ist tatsächlich so, dass der wärmende Effekt erst dann auftritt, wenn es sich der Stubentiger auf der Heizmatte bequem gemacht hat.

Man kann das ganz einfach testen, indem  man seine Hand kurz mal unter die Katze schiebt, nachdem diese ein Weilchen auf der Matte gelegen hat.

Damit Schatzi es so richtig gemütlich hat, haben wir die Heizmatte in eine Katzenhöhle gelegt. Eine zusammengerollte Fleecedecke zu einem Ring geformt, bildet eine Art Nest. Schatzi liebt das total.

Fazit

Wir sind mit unserer Heizmatte rundum zufrieden und würden sie jederzeit wieder kaufen. Schatzi macht in der kalten Jahreszeit liebend gern von diesem Angebot Gebrauch und ich bin froh, keine Wärmflaschen mehr schleppen und bewachen zu müssen.

Die Matte ist aus unserer Sicht ein zuverlässiger Helfer für alle die, deren Stubentiger aus irgendwelchen Gründen wärmebedürftig sind. Sei es, weil sie wie Schatzi in der Garage schlafen, weil die Wohnung kalt ist, während ihre Menschen arbeiten sind oder aber aus gesundheitlichen Gründen, wie z.B. bei Gelenkbeschwerden. Oder einfach nur so.

Tipp

Wenn man den Rythmus seiner Katze in etwa kennt, kann man der Heizmatte mit Hilfe einer einfachen Zeitschaltuhr hin und wieder eine kleine Auszeit gönnen. Wir zumindest handhaben das so.

Gekauft haben wir unsere Heizdecke damals bei Zooplus, wo sie aktuell – 17.11.2016 – offenbar wieder zum Sonderpreis von knapp 20,00€ zu haben ist.

Merken

1

17 Kommentare

  1. SchatznasenDiana von den Blogkatzen

    Schöne Sache, auch gerade für solche „Garagenschläfer“ ;). Da unsere absolute Drinnenschläfer sind und nichtmal die gekauften Kisschen, Körbchen und Decken anrühren, die ich so anschaffe, geschweige denn, sich mal auf ein Körnerkissen legen, wenn man es gut mit ihnen meint, wird das wohl hier aber erstmal nicht einziehen- vielleicht kommen sie ja zur Vernunft wenn sie mal im Seniorenalter sind- wir sprechen dann hierüber nochmal in 10 Jahren
    Wir lassen liebe Grüße hier- Diana und die Blogkatzen

  2. SchatznasenGlückskatze Xenia

    Miau! Mit meinen 16 Jahren bin ich während der kalten Jahreszeit gerne im Haus und überlege mir die Anschaffung der Wärmematte, um meine Gelenke zu wärmen.
    Besonders gut gefällt mir die Katzenhöhle. Wo bekommt man die?

    • SchatznasenSchatznasen Autor dieses Beitrags:

      Das Heizkissen ist wirklich toll. Die Höhle haben wir vergangenes Jahr hier vor Ort im Fressnapf gekauft. Die Marke weiß ich leider nicht, auf deren Website findet man aber ähnliche Höhlen.
      Liebe Grüße

  3. SchatznasenMonika Sagl

    Hallo! Ich habe so eine Wärmermatte für meine im freien lebende Katze gekauft, sie „wohnt“ in einem Katzenhäuschen auf unserer Terasse. Da ich meinte, dass ihr bei den winterlichen Temperaturen kalt ist, habe ich bei Zooplus eine Wärmematte gekauft und diese seit 3 Tagen in Betrieb. Anfangs dachte ich, die Matte würde nicht funktionieren, bis ich draufkam, das durch Körperkontakt die Matte erst ihre volle Wärme abgibt. Jetzt liegt die Katze fast immer drinnen und ich bin sehr zufrieden, auch wenn die Matte sozusagen, im freien ihren Dienst tut. Da sie aber Überdacht in einer Höhle angeschlossen ist, habe ich eigentlich keine Angst, dass etwas passieren könnte. Hauptsache, der Katze ist bei den jetzigen Temperaturen nicht mehr kalt.

    • SchatznasenSchatznasen Autor dieses Beitrags:

      Wir sind auch nach wie vor sehr zufrieden mit dem Heizkissen und sind wirklich froh, dass da 24 Stunden lang ein konstant warmes Plätzchen für Schatzi zu finden ist. Mir ging es anfangs ja ähnlich, ich dachte auch es funktioniert nicht richtig.
      Wegen dem Betrieb im „Freien“… ich denke, der Hersteller ist einfach aus Haftungsgründen zu entsprechenden Hinweisen verpflichtet. Ich wünsche eurem Kätzchen noch viele gemütliche Stunden auf ihrem Heizkissen.

      Liebe Grüße und schöne Festtage!
      Andrea & Jungs

  4. SchatznasenMonika Sagl

    Hallo! Ich hab mal eine Frage: Ich habe für die Katze meiner Mutter das Mittel „Stronghold“ gekauft,aber leider ist keine deutsche Gebrauchsanweisung dabei.Es sollte für Ohrmilben sehr gut sein und bei 1maliger Anwendung sofort wirken.Da ich die Pakung aber in Tschechien bei Dr,Doolittle,das ist eine Kleintierklinik gekauft habe und ich jetzt für längere Zeit nicht mehr dorthin komme,weiss ich jetzt nicht,ob dieses Mittel so gut ist,wie es mir angepriesen wurde.Hat jemand vielleicht Erfahrung damit gemacht? Wäre für Info wirklich sehr dankbar. Mit lieben Grüssen Monika……Nicht,das ich die Katze damit noch schade,das wäre eine Katastrophe.DANKE

    • SchatznasenSchatznasen Autor dieses Beitrags:

      Mir ist zwar der Name ein Begriff, aber ich glaube nicht, dass ich das Mittel schon einmal verwendet habe. Auch weiß ich nicht, ob die Sachen in Tschechien Originale sind und in ihrer Zusammensetzung identisch mit den Produkten die man hier bekommt. Produktinformationen kann man über Google finden. Ich persönlich würde es allerdings vorziehen, einen Tierarzt um Rat zu fragen.
      Liebe Grüße

  5. SchatznasenMonika Sagl

    Hallo….. mal wieder! Ich möchte bitte fragen,ob hier wer ein Mittel gegen Ohrmilben bei Katzen kennt,das auch wirklich wirkt.Ich hab schon mehrere Mittel…und auch Öle versucht,aber bisher leider ohne Erfolg.Ich weiss mir schon keinen Rat mehr,diese Milben muss man doch irgendwie aus den Ohren der Katzen wegbekommen? Ausserdem sind sie übertragbar,also bin ich doppelt interessiert,diese „Viecher“ auszurotten. Dankeschön für Info und Eurer Hilfe. Lg Monika

    • SchatznasenMarlene

      Hallo,

      eigentlich sind Milben mit den Mittelchen vom Doc doch gut wegzubekommen.
      Wenn trotz konsequenter Vergabe die Milben weiterhin vorhanden sind, würde ich das Tier entweder dem Doc noch einmal vorstellen, damit er sich den Milbenstamm genauer anschaut oder ein(e) Tierheilpraktiker(in) aufsuchen.

      Gerade bei Ohren würde ich persönlich nicht es so auf gut Glück versuchen und Ferndiagnosen sind eh immer schwierig.

      LG
      Marlene

      • SchatznasenMonika Sagl

        Danke,ich werd jetzt doch einen TA konsultieren,denn ich möchte ja haben,das es der Katze bald wieder gut geht. Da sieht man wieder,die deversen Mittelchen von der Apotheke sind zwar gut gemeint,aber leider nicht immer helfend. Dankeschön jedenfalls für die Info. Lg Monika

  6. SchatznasenMarlene

    Interessante Matte.
    Gerade für Schatzi eine tolle Möglichkeit sich aufzuwärmen.
    Ich muss mir das mal genauer anschauen, denn Ich habe eine Stelle wo sie gerne liegen, es dort jedoch etwas kühl ist.

    LG
    Marlene

  7. SchatznasenMonika Sagl

    Hallo! Ich habe vor einigen Wochen doch diese tolle Wärmematte von zooplus gekauft,weil auf meiner Terrasse eine Katze „wohnt“ und ich wollte,das sie es bei diesen Temperaturen,die momentan herrschen,warm hat.Die Matte funktioniert auch ganz hervorragend,nur möchte ich gerne wissen,was die an Strom verbraucht,weil ich sie ja den ganzen Winter angesteckt lasse.Ich hab da leider keine Ahnung und vielleicht kann mir bitte ja hier wer weiterhelfen.Will es nur wissen,damit ich mich auf eventuelle höhere Stromrechnung einstellen kann. Dankeschön für Info. Lg Monika

    • SchatznasenSchatznasen Autor dieses Beitrags:

      Das musst du dir anhand der oben aufgeführten Daten und des kWh-Preises deines Stromanbieters ausrechnen. Google mal nach „Stromverbrauchsrechner“. Da gibt es einige. Dort gibst du dann die Watt-Zahl vom Heizkissen ein (12 Watt), die Laufzeit in Stunden (24 Stunden) sowie den Preis, den dein Anbieter für eine kWh berechnet. Dann hast du den Tagespreis und kannst hochrechnen auf die Tage, die die Matte in etwa laufen wird. Dann weißt du was auf dich zu kommt.

      Liebe Grüße Andrea und Jungs

      • SchatznasenMonika Sagl

        Das wären dann für etwa 6 Monate ca. 15 Euro ? Kann das sein? Wenn ja,dann ist das echt nicht teuer. Hoffentlich hab ich da richtig gerechnet. Danke

          • SchatznasenMonika Sagl

            Dankeschön für die Info. Mir ist es wert,dieses bisschen Geld,was die Matte kostet an Strom,denn ich möchte ja,das es der Katze gut geht und sie es schön warm hat,bei dieser Kälte,die jetzt herrscht.Sie liegt auch brav fast den ganzen Tag drinnen,nur abends geht sie auf „pirsch“,dann dauert es nie lange und die Matte wird wieder von ihr benützt.Schön,wenn man weiss,für was man sein Geld ausgegeben hat.Danke für die immer so netten Kommentare von Ihnen.Pfotengruss von unserer „Mattenkatze“. Lg Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.